Railservice Assistant MVP

Hintergrund & Ausgangslage 

Der Railservice ist die zentrale Instanz f√ľr alle telefonischen Anfragen bei der Rh√§tischen Bahn (RhB). Dies betrifft s√§mtliche Anliegen der Kundschaft, angefangen bei Reklamationen, Supportansuchen sowie St√∂rungsmeldungen und Reservierungsanfragen bis hin zur Reiseberatung. Zus√§tzlich treffen¬†Erkundigungen und Nachfragen von aktuellem sowie ehemaligem Personal und generelle telefonische Anliegen beim Railservice ein, die in Folge an die zust√§ndige Position (z.B. das Sekretariat) weitergeleitet werden. In Summe gehen beim t√§glich erreichbaren Railservice mehr als 50.000 Anrufe im Jahr ein.¬†

Railservice Assistant 

Der Assistent soll im Dialog mit dem Anrufenden das Anliegen und die richtige Ansprechperson ermitteln. Die anrufende Person wird anschlie√üend direkt an die ermittelte Stelle weitergeleitet. Parallel werden die aufgenommenen Informationen an den bzw. die Empf√§nger:in des Anrufes √ľbermittelt, um eine schnelle und ausf√ľhrliche Abwicklung des Anliegens zu garantieren. Im Hintergrund werden, unter strenger Ber√ľcksichtigung des Datenschutzgesetzes, Daten zur Verbesserung der Arbeitsleistung und der Kundenzufriedenheit eruiert und festgehalten. ¬†

Zus√§tzlich zur Ermittlung des Anliegens und der Weiterleitung an die zust√§ndige Person soll der Assistenten direkt erste Standardfragen beantworten und Vorabkl√§rungen durchf√ľhren.¬†

Zielsetzung  

Der Sprachassistent soll den Railservice unterst√ľtzen und eine Entlastung des Arbeitsaufwands pro Anruf schaffen. Gleichzeitig soll er von der Kundschaft als sinnvoll, praktisch und angenehm wahrgenommen und akzeptiert werden.¬†

Ablauf 

Das Projekt gliedert sich in folgende sechs Arbeitspakete: 

  1. Konzeption
    Zuerst werden die konzeptionellen Rahmenbedingungen gekl√§rt. Daf√ľr werden die langj√§hrigen Erfahrungen der Speed U Up mit Sprachassistenten durch die Analysen √§hnlicher Projekte¬†aus den USA erg√§nzt.¬†
  2. Entwicklung
    Ein generischer Prototyp wird entwickelt und zur Präsentation vorbereitet.
  3. Vorstellung
    Der Prototyp wird der RhB vorgestellt und das weitere Vorgehen abgesprochen. 
  4. Implementierung
    F√ľr einen Testbetrieb muss der Prototyp mit der Telefonanlage des Railservices gekoppelt und die Inhalte (Frage/Antworten usw.) in Zusammenarbeit mit dem Railservice finalisiert werden.¬†
  5. Testbetrieb
    Nach der Implementierung kann eine Testphase gestartet werden. Diese startet befristet, kann aber anschlie√üend direkt f√ľr einen dauerhaften Betrieb umgewandelt werden.
  6. Auswertung
    Im Fokus der Auswertung stehen die Kundenzufriedenheit sowie der Arbeitsaufwand im Railservice. Zusätzlich werden die Effekte auf zusätzliche Kennzahlen analysiert, welche im direkten Zusammenhang mit dem Assistenten stehen, wie beispielsweise Mitarbeiterzufriedenheit, Bearbeitungsdauer, Wartezeit und mehr. 

Next Steps 

Basierend auf das Ergebnis, kann der Assistent in einen regul√§ren Betrieb √ľberf√ľhrt oder eingestellt werden. Weiterf√ľhrend k√∂nnen die Funktionalit√§ten erweitert werden (z.B. Umfang / Sprache).¬†¬†

Kontakt

SUU

digital pioneering

2¬į Innsbruck
-0¬į M√ľnchen
1¬į Chur
Ihr Logo

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerkl√§rung kl√§rt Sie √ľber die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz ‚ÄěDaten‚Äú) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepr√§senzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als ‚ÄěOnlineangebot‚Äú). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. ‚ÄěVerarbeitung‚Äú oder ‚ÄěVerantwortlicher‚Äú verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Speed U Up GmbH
Heiliggeiststraße 4
6020 Innsbruck

Kontakt:
Telefon: +43 512 327088-0
Fax: +43 512 327088-99
E-Mail: info@speed-u-up.at

Impressum: www.speed-u-up.at

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
РMeta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als ‚ÄěNutzer‚Äú).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverf√ľgungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
РSicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

‚ÄěPersonenbezogene Daten‚Äú sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat√ľrliche Person (im Folgenden ‚Äěbetroffene Person‚Äú) beziehen; als identifizierbar wird eine nat√ľrliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identit√§t dieser nat√ľrlichen Person sind.

‚ÄěVerarbeitung‚Äú ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgef√ľhrte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

‚ÄěPseudonymisierung‚Äú die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zus√§tzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden k√∂nnen, sofern diese zus√§tzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Ma√ünahmen unterliegen, die gew√§hrleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren nat√ľrlichen Person zugewiesen werden.

‚ÄěProfiling‚Äú jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte pers√∂nliche Aspekte, die sich auf eine nat√ľrliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bez√ľglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, pers√∂nliche Vorlieben, Interessen, Zuverl√§ssigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser nat√ľrlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als ‚ÄěVerantwortlicher‚Äú wird die nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen √ľber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

‚ÄěAuftragsverarbeiter‚Äú eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Ma√ügabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerkl√§rung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage f√ľr die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung zur Erf√ľllung unserer Leistungen und Durchf√ľhrung vertraglicher Ma√ünahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung zur Erf√ľllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. F√ľr den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat√ľrlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Ma√ügabe des Art. 32 DSGVO unter Ber√ľcksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umst√§nde und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos f√ľr die Rechte und Freiheiten nat√ľrlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Ma√ünahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gew√§hrleisten.

Zu den Ma√ünahmen geh√∂ren insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrit√§t und Verf√ľgbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verf√ľgbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, L√∂schung von Daten und Reaktion auf Gef√§hrdung der Daten gew√§hrleisten. Ferner ber√ľcksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegen√ľber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese √ľbermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gew√§hren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine √úbermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserf√ľllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. ‚ÄěAuftragsverarbeitungsvertrages‚Äú beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. au√üerhalb der Europ√§ischen Union (EU) oder des Europ√§ischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. √úbermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erf√ľllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. f√ľr die USA durch das ‚ÄěPrivacy Shield‚Äú) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte ‚ÄěStandardvertragsklauseln‚Äú).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Best√§tigung dar√ľber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft √ľber diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Ma√ügabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverz√ľglich gel√∂scht werden, bzw. alternativ nach Ma√ügabe des Art. 18 DSGVO eine Einschr√§nkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung f√ľr die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie k√∂nnen der k√ľnftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Ma√ügabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung f√ľr Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als ‚ÄěCookies‚Äú werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies k√∂nnen unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient prim√§r dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Ger√§t auf dem das Cookie gespeichert ist) w√§hrend oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als tempor√§re Cookies, bzw. ‚ÄěSession-Cookies‚Äú oder ‚Äětransiente Cookies‚Äú, werden Cookies bezeichnet, die gel√∂scht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verl√§sst und seinen Browser schlie√üt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als ‚Äěpermanent‚Äú oder ‚Äěpersistent‚Äú werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schlie√üen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso k√∂nnen in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die f√ľr Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als ‚ÄěThird-Party-Cookie‚Äú werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von ‚ÄěFirst-Party Cookies‚Äú).

Wir k√∂nnen tempor√§re und permanente Cookies einsetzen und kl√§ren hier√ľber im Rahmen unserer Datenschutzerkl√§rung auf.

Falls die Nutzer nicht m√∂chten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies k√∂nnen in den Systemeinstellungen des Browsers gel√∂scht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschr√§nkungen dieses Onlineangebotes f√ľhren.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, √ľber die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erkl√§rt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden k√∂nnen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Ma√ügabe der Art. 17 und 18 DSGVO gel√∂scht oder in ihrer Verarbeitung eingeschr√§nkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerkl√§rung ausdr√ľcklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gel√∂scht, sobald sie f√ľr ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der L√∂schung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gel√∂scht werden, weil sie f√ľr andere und gesetzlich zul√§ssige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschr√§nkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht f√ľr andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. f√ľr Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gr√ľnden aufbewahrt werden m√ľssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere f√ľr 10 Jahre gem√§√ü ¬ß¬ß 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (B√ľcher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsb√ľcher, f√ľr Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gem√§√ü ¬ß 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in √Ėsterreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere f√ľr 7 J gem√§√ü ¬ß 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Gesch√§ftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), f√ľr 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundst√ľcken und f√ľr 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und f√ľr die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Agenturdienstleistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen zu denen konzeptionelle und strategische Beratung, Kampagnenplanung, Software- und Designentwicklung/-beratung oder Pflege, Umsetzung von Kampagnen und Prozessen/ Handling, Serveradministration, Datenanalyse/ Beratungsleistungen und Schulungsleistungen gehören.

Hierbei verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B., Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos), Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit), Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie), Nutzungs- und Metadaten (z.B. im Rahmen der Auswertung und Erfolgsmessung von Marketingma√ünahmen). Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grunds√§tzlich nicht, au√üer wenn diese Bestandteile einer beauftragten Verarbeitung sind. Zu den Betroffenen geh√∂ren unsere Kunden, Interessenten sowie deren Kunden, Nutzer, Websitebesucher oder Mitarbeiter sowie Dritte. Der Zweck der Verarbeitung besteht in der Erbringung von Vertragsleistungen, Abrechnung und unserem Kundenservice. Die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung ergeben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsma√ünahmen). Wir verarbeiten Daten, die zur Begr√ľndung und Erf√ľllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin. Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags √ľberlassenen Daten handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO und verarbeiten die Daten zu keinen anderen, als den auftragsgem√§√üen Zwecken.

Wir l√∂schen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gew√§hrleistungs- und vergleichbarer Pflichten. die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre √ľberpr√ľft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die L√∂schung nach deren Ablauf (6 J, gem. ¬ß 257 Abs. 1 HGB, 10 J, gem. ¬ß 147 Abs. 1 AO). Im Fall von Daten, die uns gegen√ľber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden, l√∂schen wir die Daten entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grunds√§tzlich nach Ende des Auftrags.

Administration, Finanzbuchhaltung, B√ľroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Gesch√§ftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, B√ľroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Gesch√§ftst√§tigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die L√∂schung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungst√§tigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder √ľbermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftspr√ľfer sowie weitere Geb√ľhrenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer k√∂nnen in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir l√∂schen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir √ľberpr√ľfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Newsletter – CleverReach

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters CleverReach GmbH & Co. KG, M√ľhlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters k√∂nnen Sie hier einsehen: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empf√§nger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder f√ľr statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempf√§nger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. ‚Äěweb-beacon‚Äú, d.h. eine pixelgro√üe Datei, die beim √Ėffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zun√§chst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen geh√∂rt ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter ge√∂ffnet werden, wann sie ge√∂ffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen k√∂nnen aus technischen Gr√ľnden zwar den einzelnen Newsletterempf√§ngern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht m√∂glich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletterabonnement gek√ľndigt werden.

Hosting und E-Mail-Versand,

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverf√ľgungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazit√§t, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverf√ľgungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten √ľber jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten geh√∂ren Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, √ľbertragene Datenmenge, Meldung √ľber erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgr√ľnden (z.B. zur Aufkl√§rung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) f√ľr die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gel√∂scht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endg√ľltigen Kl√§rung des jeweiligen Vorfalls von der L√∂schung ausgenommen.

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist eine L√∂sung, mit der wir sog. Website-Tags √ľber eine Oberfl√§che verwalten k√∂nnen (und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden). Der Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) verarbeitet keine personenbezogenen Daten der Nutzer. Im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer wird auf die folgenden Angaben zu den Google-Diensten verwiesen. Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC (‚ÄěGoogle‚Äú) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen √ľber Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports √ľber die Aktivit√§ten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegen√ľber zu erbringen. Dabei k√∂nnen aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europ√§ischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens √ľber den Europ√§ischen Wirtschaftsraum gek√ľrzt. Nur in Ausnahmef√§llen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gek√ľrzt.

Die von dem Browser des Nutzers √ľbermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengef√ľhrt. Die Nutzer k√∂nnen die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer k√∂nnen dar√ľber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verf√ľgbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:¬†http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsm√∂glichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerkl√§rung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen f√ľr die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepr√§senzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort √ľber unsere Leistungen informieren zu k√∂nnen. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Gesch√§ftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerkl√§rung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Speed U Up GmbH
Heiliggeiststraße 4
6020 Innsbruck

Kontakt:
Telefon: +43 512 327088-0
Fax: +43 512 327088-99
E-Mail: info@speed-u-up.at

Verwaltungsrat/Beirat: Silvio Lebrument, Susanne Lebrument, Sven Thoenes, Peter Bodendörfer, Jacques Felt, Sarah Huber, Alexandra Kaube

Inhaltlich verantwortlich: Sarah Huber, Unternehmenskommunikation und Verwaltungsrätin Speed U Up

Umsatzsteuer-ID: ATU 688 061 16
Firmenbuch-Nummer: 417 283 b

Haftungsausschluss

Speed U Up¬†√ľbernimmt keinerlei Gew√§hr f√ľr die Aktualit√§t, Korrektheit, Vollst√§ndigkeit oder Qualit√§t der bereitgestellten Informationen. Haftungsanspr√ľche gegen Speed U Up, welche sich auf Sch√§den materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollst√§ndiger Informationen verursacht wurden, sind grunds√§tzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vors√§tzliches oder grob fahrl√§ssiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Speed U Up¬†beh√§lt es sich ausdr√ľcklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ank√ľndigung zu ver√§ndern, zu erg√§nzen, zu l√∂schen oder die Ver√∂ffentlichung zeitweise oder endg√ľltig einzustellen.

Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (¬ĽHyperlinks¬ę), die au√üerhalb des Verantwortungsbereiches von Speed U Up¬†liegen, w√ľrde eine Haftungsverpflichtung ausschlie√ülich in dem Fall in Kraft treten, in dem Speed U Up¬†von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch m√∂glich und zumutbar w√§re, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor¬†erkl√§rt hiermit ausdr√ľcklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zuk√ľnftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verkn√ľpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdr√ľcklich von allen Inhalten aller verlinkten/verkn√ľpften Seiten, die nach der Linksetzung ver√§ndert wurden. Diese Feststellung gilt f√ľr alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie f√ľr Fremdeintr√§ge in vom Autor eingerichteten G√§steb√ľchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe m√∂glich sind. F√ľr illegale, fehlerhafte oder unvollst√§ndige Inhalte und insbesondere f√ľr Sch√§den, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der √ľber Links auf die jeweilige Ver√∂ffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zur√ľckzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte gesch√ľtzten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschr√§nkt den Bestimmungen des jeweils g√ľltigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigent√ľmer. Allein aufgrund der blo√üen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter gesch√ľtzt sind! Das Copyright f√ľr ver√∂ffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielf√§ltigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdr√ľckliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internet-Angebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollst√§ndig entsprechen sollten, bleiben die √ľbrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer G√ľltigkeit davon unber√ľhrt.

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier geht’s zu unseren¬†AGBs.

 

 

Hinweis zu Cookies
Wir m√∂chten Ihnen einen guten Service bieten. Dazu speichern wir Informationen √ľber Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erkl√§ren Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen √ľber den Einsatz von Cookies und zum Datenschutz auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.